6. Februar 2018

Topfuntersetzer nähen

Wenn es mittags schnell gehen muss, landen unsere Kochtöpfe manchmal einfach so auf unserem großen Esstisch aus Holz. Und wenn gerade kein passender Untersetzer zur Hand ist,  tut es auch schon mal ein Topflappen oder ein Geschirrtuch. Bei irgendeiner unserer letzten Mittagsmahlzeiten als wieder einmal nur Topflappen unter den Töpfen lagen, kam mir der Gedanke in den Sinn, schöne Topfuntersetzer für den Tisch zu nähen. Gedacht, getan.

Die Topfuntersetzer sind fix genäht und eignen sich super um Stoffreste und Lieblingsstoffe zu verarbeiten. Diese hier habe ich fast genauso genäht, wie meine Topflappen, die ich im letzten Jahr HIER  und HIER gezeigt habe.

Meine Topfuntersetzer haben eine Größe von 25 cm x 25 cm. Abgesteppt habe ich aber nur eine Seite des Außenstoffes damit die Untersetzer nicht zu voluminös werden. Meine Untersetzer sind diagonal in 5 cm Abständen abgesteppt worden, dazu habe ich für das Futter ein Stück eines ausgedienten Baumwoll- Moltontuch verwendet. 

Das Ergebnis mag ich total. Die Untersetzer sehen auch hübsch aus, wenn einfach eine Kerze, eine Blume oder ein anderes hübsches Irgendwas darauf Platz findet.

Diese wunderschönen Kerzenhalter für Teelichter hat meine Freundin aus Gips gegossen. Eine Anleitung dafür findet ihr auf Pinterest.

Das „Happy Birthday“ Schildchen ist aus SnapPap und wurde mit Stempelfarbe bestempelt.

Mein Topflappen- Tutorial aus dem letzten Jahr hat zu einer kreativen Flut an Topflappen geführt, die ihr genäht und zu Weihnachten verschenkt habt. Das hat mich sehr gefreut!! Ich bin gespannt, ob ich in den nächsten Wochen an der einen oder anderen Stelle fröhliche Topfuntersetzer entdecke… Das würde mich freuen!

Habt es schön! Genießt die Sonne! 

  • Britta

 

verlinkt bei: CREADIENSTAG

und bei: Dienstagsdinge

 

 

 

 

 

 

3 Gedanken zu „Topfuntersetzer nähen

  1. Anni

    Wunderschön! Vielen Dank für die Inspiration. Ich habe nämlich noch Thermolan zuhause und hatte bislang noch keinen „drive“, etwas daraus zu werkeln.

    Viele Grüße ♥ Anni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.