20. Oktober 2017

Fischers Fritze fischt frische Fische…

Manchmal verläuft das Leben nicht nach Plan. Das vergessen wir zwar allzu gerne, aber immer wieder macht es uns einen gehörigen Strich durch die Rechnung!

Das kann zum Beispiel bedeuten, dass die Konfirmation, auf die man zwei Jahre lang „hingearbeitet“ hat, auf einmal nicht im Frühling stattfinden kann, obwohl man doch fleißig zusammen mit Freunden viele Gottesdienste besuchte und sich das Ende und das Konfirmationsfest freudig herbeigesehnt hatte. Und dann findet die Feier statt und  man ist selbst nicht dabei. So ist es zwar nicht in unserer Familie geschehen, wohl aber in der Familie unserer Freunde.

Manchmal entschädigt einen das Leben aber auch viel später für die traurigen Momente im Frühling. Es beschenkt einen mit einer Solo-Konfirmation- und zwar genau am allerallerschönsten, wärmsten, sonnigsten Herbsttag des ganzen Jahrtausends! Und  man wird überhäuft mit Geschenken und mit Liebe und alle freuen sich doppeltunddreiffach über diese besondere Konfirmation mitten im Herbst. So, wie wir, die wir als Gäste diesen tollen Tag miterleben durften.

Was schenkt man einem Teenager zur Konfirmation? Das ist eine schwierige Frage! Obwohl die Antwort der Konfirmanden relativ einfach und unkompliziert lautet: ich wünsche mir Geld! 

Und eine Möglichkeit, wie man ein Geldgeschenk zur Konfirmation überbringen kann,  möchte ich euch in diesem Blogbeitrag zeigen.

Meine Freundin und ich hatten nämlich die Idee, einen ganzen großen Berg Fische zu backen. Und Geldscheine zu Fischen zu machen. Und ein Dinkelkissen zu einem Fisch zu nähen… und das sah so aus..

Das Rezept für die Fische findet ihr hier in einem alten Blogbeitrag von mir! Sie sind nicht übermäßig süß und eignen sich nicht nur für Osterhasen, sondern, wie ihr seht, auch für allerlei Meerestiere.

Eine Faltanleitung für Origami Fische findet ihr überall im Netz und auch auf YouTube. Die Augensticker findet ihr in gut sortierten Bastelläden.

Das Freebook für Eckbert den Wal habe ich auf dem Blog von Katimakeit entdeckt und mich sofort total verliebt. Der wärmende Eckbert wurde aus Baumwolle und Baumwollplüsch aus Bioqualität genäht und mit Rapssamen befüllt. Der Plüsch stammt von Westfalenstoffe, ihr findet ihn z.B. in meinem Lieblingsstoffladen Elsbethundich in Bochum.

Es wurde ein wunderschönes, fröhliches Konfirmationsfest, an das du, lieber J. hoffentlich noch ein ganzes Leben lang gerne zurückdenkst! Wir jedenfalls werden es auch nicht vergessen und wir sind froh und dankbar, dass wir dabei sein konnten.

  • Britta und Katrin 

 

 

 

 

3 Gedanken zu „Fischers Fritze fischt frische Fische…

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.