24. März 2017

Quarkbrötchen ohne Mehl und Zucker, dafür aber mit Nutella!

Hier habe ich ein kleines, feines, schnelles Rezept für Quarkbrötchen für euch: 

Zutaten für 6 Brötchen

  • 250 g Magerquark
  • 50 Sonnenblumenkerne
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL LEinsamen
  • 30 g Haferkleie
  • 30 g Haferflocken
  • 2-3 EL Milch
  • 2 gestrichene TL Flohsamen

Backofen auf 150 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten miteinander verrühren mit Handmixer. Mit feuchten Händen aus dem Teig etwa Mandarinengroße Klumpen abnehmen und zu Brötchen formen.

Backdauer: ca. 45 Minuten

Viel Spaß beim Nachbacken! 

Na klar, lowcarb, no sugar, keine tierischen Produkte… so viele Ernährungstrends und -wellen umgeben uns. Ganz besonders auf den Hochglanzblogs, auf Instagram und in den sozialen Netzwerken. Das ist einerseits total inspirierend und andererseits manchmal auch sehr anstrengend weil man ja ständig damit beschäftigt sein kann, sich zu fragen ob man auch alles „richtig“ macht mit der Ernährung und so.

Ich habe mir in Bezug auf Essen schon lange angewöhnt, auf das zu achten, was mein Körper mir signalisiert. Und damit meine ich nicht nur auf mein Hungergefühl zu hören, sondern auch darauf zu achten, was mir gerade Lust bereitet! Essen und Lust gehört für mich untrennbar zusammen. Essen muss schön sein und Spaß machen. Essen soll glücklich machen. Und darum kann es schon einmal vorkommen, dass auf meinem gesunden lowcarb Brötchen am Morgen  eine dicke Portion Nutella landet! So, wie heute….!

In diesem Sinne,

lasst es euch schmecken!

liebe Grüße,

  • Britta

 

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.