21. Februar 2017

Jeder braucht eine Charlie Bag… oder zwei oder drei…

Am Sonntag war es so schön ungemütlich draußen. Richtiges Wetter zum Nähen einer neuen Charlie Bag.

Der Stoff von Stoff und Stil zählt gerade zu meinen Lieblingsstoffen. Die Tasche wurde mit einem alten Bettlaken aus gewebtem Leinen gefüttert. Dadurch hat sie auch ohne Vlieseline  einen ganz guten Stand. Die Träger habe ich aus grauen Kunstlederresten genäht und in die Seitennähte graues Paspelband mit eingearbeitet.

Das Schnittmuster der Charlie Bag war früher mal kostenlos im Netz zu finden. Es ist im Original ein Burda Schnittmuster, das mittlerweile aber Geld kostet. Es gibt unzählige Varianten oder ähnliche Schnittmuster im Netz zu finden. Und eine schöne Anleitung zum Nähen der Tasche findet ihr bei Caro von „Draussennurkännchen“

Die Charlie Bag wird sicher nicht einzige in diesem Frühjahr bleiben. Mal sehen, wievielte Regentage noch so folgen…

Bis bald,

  • Britta

Verlinkt bei: Creadienstag

 

Ein Gedanke zu „Jeder braucht eine Charlie Bag… oder zwei oder drei…

  1. Fabulatoria

    Ich hab den Schnitt zwar auf dem PC, aber ich hab ihn tatsächlich noch nie genäht. Dafür bewundere ich gerne die fertigen Taschen anderer. Und deine Charliebag ist echt ein Hingucker geworden <3

    Liebe Grüße, Carmen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.