14. Januar 2017

Eine winterwarme Patchworkdecke…

Schon lange habe ich mich nicht mehr so sehr auf ein Nähprojekt gefreut wie auf dieses! Ich habe den Momenten richtig entgegengefiebert, in denen ich mich diesen vielen kleinen Quadraten zuwenden konnte. Eine Patchworkdecke nähen ist für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Weil ich am Anfang nie genau plane, wie das Ergebnis aussehen soll. Ich fange an Stoffe aus dem Schrank zu ziehen, schneide Unmengen an Quadraten zu und dann lege ich alles auf den Fußboden und puzzle es zusammen, bis es „schön“ aussieht. Eigentlich achte ich aber nur darauf, dass nicht zwei gleiche Stoffmuster aufeinandertreffen. Der Rest wird einfach immer schön. IMMER. Das ist meine Erfahrung. Und diese speist sich aus unzähligen Decken, die ich schon in meinem Leben genäht habe!

Das einzige, was ich mir für diese Decke vorgenommen hatte war: kein Rot! KEINE einzige Blume als Motiv!

Und mal ehrlich, wenn mir mein Mathelehrer früher die Geometrie anhand solch wundervoller geometrischer Figuren und Muster beigebracht hätte, wäre dieses Teilgebiet der Mathematik ganz bestimmt nicht so ungeliebt gewesen, wie es war!

Die fertige Decke hat ein Maß von ca. 1.50 m x 2.10m. Ich mag es, wenn man sich so richtig großzügig in eine Decke kuscheln kann und nähe deshalb immer relativ breite Decken. Diese hier hat 150 Quadrate. Das Rückenteil der Decke ist ein superflauschiger Fleece von Stoff und Stil  . Die allermeisten Stoffe, die ihr in der Decke findet, kommen zwar aus meinem Nähzimmer in Form von Stoffresten und gehüteten Stoffschätzen, aber sie sind ebenfalls Stoffe von Stoff und Stil.

Julia von Lillesol und Pelle  hat gerade zu einer Aktion aufgerufen, wo jeder, der mag, am Jahresende seine ganz persönliche Jahresdecke verlinken kann. Das finde ich schön und ich bin gespannt, was dabei am Ende alles herauskommt. Bestimmt ein ganzes Meer an wunderschönen, farbenfrohen, wärmenden Patchworkdecken…. Ich freue mich drauf!

kuschelige, winterwarme Grüße

  • Britta

P.S. In meinem nächsten Blogpost werde ich euch einige alte genähte Decken von mir vorstellen und euch ein paar von meinen ganz persönlichen Nähtipps verraten!

 

 

2 Gedanken zu „Eine winterwarme Patchworkdecke…

  1. Tatiana

    Ich bin verliebt ♡
    Die Decke ist wahnsinnig schön!
    Ich glaub, ich muss auch mal Stoffreste verwerten ;-)
    Ich bin gespannt auf deine anderen Decken.

    Liebe Grüße und ein kuscheliges Wochenende dir und deinen Lieben ♡
    Tatiana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.