1. November 2016

Tutorial: Wärmflaschenbezug nähen

img_8423Wärmflaschen haben bei uns ab Herbst bis in den Winter und das Frühjahr hinein Hochkonjunktur. Das liegt unter anderem daran, dass ich zu den Menschen zähle, die, wenn das Thermometer unter 15 Grad Celsius anzeigt, chronisch frieren. Manchmal frage ich mich, ob ich vielleicht einfach in der falschen Klimazone geboren wurde?!

Wärmflaschen sind aber auch wunderbare beruhigende Bettgesellen für kleine und größere nervöse Kinderbäuche. Meine Kinder mögen sie einfach gerne zum Einschlafen, auch wenn ihnen gar nicht wirklich immer kalt ist. Schon oft habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine wohltemperierte Wärmflasche eine unkomplizierte Einschlafhilfe sein kann. Aus diesem Grund hat bei uns zu Hause jeder seine eigene Wärmflasche.

Und weil man sie so wunderbar verschenken kann und weil sie sich super eignen um Lieblingsstoffreste zu verarbeiten, zeige ich euch heute, wie ich unseren Wärmflaschen ein neues Kleid verpasse!

  • Schnittmuster erstellen: einfach ringsherum mit kleinen Punkten die Kontur der Wärmflasche auf ein Papier übertragen

img_8424

  • Das Papierschnittmuster halbieren, die Kontur des Warmflaschenhalses großzügig erweitern (der gelbe Pfeil zeigt die eigentliche Kontur der Wärmflasche der blaue Pfeil zeigt an, wie ich den Hals „erweitert“ und auch vereinfacht habe).

img_8426

  • 4 X das Schnittmuster im Stoffbruch zuschneiden, dabei 1cm Nahtzugabe nicht vergessen, 2X Außenstoff, 2X Innenstoff, ich nehme am liebsten Baumwolljersey. Man kann natürlich auch andere dehnbare Stoffe wie z.B. Nickystoff verwenden. Die Stoffe müssen unbedingt vorher gewaschen werden.

img_8427

img_8428

  • Außenstoffe und Innenstoffe rechts auf rechts zusammenstecken und mit der Overlock oder einer herkömmlichen Nähmaschine zusammennähen. Es ist wichtig, dass man bei einer normalen Nähmaschine eine Jerseynadel/Stretchnadel zum Nähen verwendet!
  • Im Innenstoff eine Wendeöffnung von ca. 5 cm offen lassen.

img_8430

  • Außen- und Innenstoff rechts auf rechts ineinanderstülpen.
  • Warmflaschenhals so feststecken, dass die Seitennähte von Außen- und Innenstoff jeweils beim Zusammennähen aufeinandertreffen.

img_8431

  • Beide Teile sorgfältig erst von links, dann von rechts in Form bügeln.

img_8432

  • Wendeöffnung schließen, Innenstoff in den Außenstoff stülpen.

img_8421

  • Fertig!

img_8388

Die Wärmflaschen sind tolle Weihnachtsgeschenke. Man kann wunderbar alle möglichen Jerseyreste verarbeiten. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder neue Musterkombinationen zusammengenäht habe und diese mich eine Weile begleiten und wärmen!

Wohligwarme Grüße,

  • Britta

verlinkt bei: Creadienstag

img_8526

7 Gedanken zu „Tutorial: Wärmflaschenbezug nähen

  1. FräuleinMutti

    Was für eine schöne Geschenkidee. Das muss ich mir unbedingt merken. Danke für die tolle Anleitung. Und weißst du was total witzig ist, genau der selbe Stoff von enemenemeins liegt grad zum Anschneiden neben mir – allerdings wird eine Hose für das Junimädchen daraus ;)
    Alles Liebe,
    Rebekka

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.