29. Juni 2016

Hinter den Kulissen eines Echtzeit-Wochenendes…

image

Gerade erst ist unser Echtzeit- Wochenende vorüber gegangen und ich bin immer noch ganz beseelt und bewegt von diesen schönen Tagen. Heute gewähre ich euch einmal einen tiefen Einblick hinter die Kulissen. Ich werde dabei gar nicht viel erzählen, denn die Bilder sprechen für sich.

Vorweg möchte ich euch aber noch einmal sagen, dass Echtzeit entstanden ist, weil wir die Bewegung, die Kreativität, die Stille, und auch die Natur so lieben. Weil alles das uns Kraft gibt für ein randvoll ausgefülltes alltägliches Leben voller Herausforderungen und Verantwortlichkeiten. Meine Freundin und Echtzeit Partnerin Tina und ich haben vor einem Jahr diesen Gedanken und Herzenswunsch gesponnen, alles das, was wir lieben, mit anderen Frauen zu teilen. An einem Ort, wo es für eine kurze Zeit einmal um nichts anderes geht als um das Wohlergehen des eigenen Herzens. Diesen Ort haben wir gefunden.

image

Wir sind immer noch überwältigt und erstaunt darüber, dass „Echtzeit“ inzwischen auf eigenen Beinen steht. Und dass wir so viel positives Feedback von unseren Teilnehmerinnen erhalten. Das tut gut. Da sprudelt das Herz über!

image

image

Wir hatten so Glück mit dem Wetter! Tatsächlich konnten wir einige Male in diesem wunderschönen kleinen Silbersee baden gehen. In unserer Gesellschaft nur Forellen, Frösche und  anderes Getier…

image

image

Eine kleine Yogastunde nur für mich alleine am See, bevor….

image

… unsere Teilnehmerinnen nach und nach eintrudelten.

image

Am Abend Lagerfeuer, Wein, Weib und Gesang mit langen Gesprächen bis tief in die Nacht hinein.

image

Am Morgen ein stiller Yogaspaziergang…

image

image

…mit anschließender Yogastunde und Entspannung.

image

image

Frühstück im Innenhof um später mit warmen, gefüllten Bauch in die Workshops zu starten…

image

image

image

Wir haben schönste Collagen erstellt…

image

image

und aus fast einhundert Jahre alten Leinensäcken Taschen genäht…

image

…aber auch aus anderen Materialien!

image

image

image

image

image

Wir legten Pausen ein…

image

image

und genossen die wunderschöne Umgebung im Sauerland.

image

Wir hatten ziemlich viel Spaß beim freien Tanz…

image

Und Ja! Wir sind uns sicher, dass unsere Echtzeit Reise weitergeht! und darauf freuen wir uns sehr!

image

Unser nächstes Wochenende findet statt vom 9.-11. September in Bromskirchen. Und wenn du mehr erfahren möchtest, dann besuch doch einfach unsere Internetseite von Echtzeit! 

Für nächstes Jahr planen wir zwei Wochenenden, deren Termine aber noch nicht genau feststehen.

Vielleicht sehen wir uns ja einmal. Das würde mich sehr freuen!!!

Übersprudelnde Grüße,

  • Britta

P.S. nicht im Bild: die unfassbaren Regenmengen, die wir den kompletten Samstag erlebt haben, die Echse im Yogaraum, die Mäuschen im Hof, die Bremsen, die ganz schön frech gestochen haben, die Spinnen und ihre zarten Kunstwerke…. aber auch nicht zu sehen, der überwältigende Sternenhimmel, die unzähligen Glühwürmchen, das Rauschen des Baches, das Flüstern des Waldes, die Rehe im Feld und diese stille Dunkelheit in der Nacht!

5 Gedanken zu „Hinter den Kulissen eines Echtzeit-Wochenendes…

  1. Andrea

    Auch nicht zu sehen auf den Bildern: Die Freudens- und Rührungstränen beim Herzritual bzw. bei den Gesprächen danach, die händchenhaltend einschlagenden Freundinnen, die sich zwei Jahre nicht gesehen hatten, die Gier beim
    Verzehr des köstlichen Datteldips, die „dezenten“ Blicke der Angler am anderen Ufer angesichts nacktbadender Frauen….. ;-)

    Antworten
  2. Asllihan Akol

    Aslihan
    Es ist traumhaft gewesen mit neuen Frauen, optischen Eindrücken, Geschmäckern und mit sehr viel Ruhe. Ich merke, dass es mir jetzt in der Schule gut tut und dass ich viel Energie und Kraft habe, um die Zeit bis zu den FErien entspannt und hoffentlich mit wenig Stress zu verbringen. Auch allen ein großes Dankeschön, dass ich diese Echtzeit erleben und genießen konnte.
    LG

    Antworten
    1. Britta Hamel Beitragsautor

      Liebe Aslihan, danke für deinen lieben Kommentar! Schön, dass du dabei warst! Liebe Grüße… und Schule: bald geschafft!

  3. Andrea von Rechenberg

    … und es wirkt immer noch! Ich denke so oft an unser wunderschönes Wochenende. Meine genähten Taschen werden überall bewundert. Ich wünsche Euch allen schöne Ferien !!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.