1. August 2015

#SnapPap und meine ersten Nähversuche…

image

SnapPap ist „in“. Und zwar sowas von! Auf allen Kanälen und an allen Ecken lese ich über die tollsten Sachen, die aus SnapPap gezaubert werden. Dass ich Besitzerin dieses schönen veganen Leders wurde, liegt daran, dass ich letzte Woche einen Gutschein gewonnen habe von Snaply weil ein Foto auf Instagram von mir bzw. von einem von mir genähten Gartenstuhlbezug mit den Druckknöpfen von Snaply einen Preis bekam. Und darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut!!!

Es gibt SnapPap in braun, schwarz, weiß und grau. Ich habe mich für das helle Grau (stone) entschieden  weil ich finde, dass die Farbe absolut zu allem passt. Man muss das Material nicht waschen, es bekommt aber einen etwas knitterigen Look wenn man es tut. Ich mag das. Deshalb habe ich das Material bei 30° C in der Waschmaschine gewaschen und getrocknet bevor ich losgelegt habe.

snappap von snaply

Mein erstes Vorhaben war dann auch gleich für den Anfang nicht besonders einfach. Ich habe nämlich unterschätzt wie „steif“ das Material im trockenen Zustand tatsächlich ist und bei diesem kleinen Täschchen mit Reißverschluss war das Wenden und Herausarbeiten der Ecken echt schwer. Erst nachher habe ich nachgelesen, dass man es sich leichter machen kann, wenn man das Ganze feucht wendet, weil es dann geschmeidiger wird. Ich werde mich zukünftig trotzdem für größere Nähprojekte entscheiden, wenn ich SnapPap vernähen möchte!

Mein zweiter Versuch ging nicht nur viel leichter, sondern ist auch SnapPap geeigneter gewesen. Denn bei der Kalenderhülle musste gar nichts versäubert werden. Einfach Kalender auflegen, drumherum malen, Seitenteile zuklappen, zwei Nähte und fertig. Das ist natürlich sensationell und gefällt mir supergut!

image

Ich habe die Hülle von innen noch bestempelt- auch dafür eignet sich das Material hervorragend.

image

Da wird sicherlich noch Einiges folgen!

Mein neuer Schuljahresplaner macht mir auf jeden Fall gute Laune!  Man sagt ja, dass eine nette Umgebung das Lernverhalten positiv beeinflusst, oder nicht?!

So, und jetzt gehe ich ganz schnell in die Sonne, lasse den Kalender in der Schultasche verschwinden und freue mich darüber, dass wir immer noch Sommerferien haben!

Sonnige Feriengrüße,

  • Britta

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.