12. Mai 2015

Stiftemäppchen mit Initialen

Drei Freunde sollten beschenkt werden zur Kommunion. Nicht irgendwelche Freunde. Sondern DIE Freunde! Das Geschenk sollte so einmalig werden, wie jeder einzelne von ihnen und die Beschenkten am liebsten auch noch ein Weilchen begleiten.

Ich habe die Buchstaben für die Initialienapplikationen erst ausgeschnitten, dann mit kariertem Stoff hinterlegt und sie danach von rechts mehrmals abgesteppt. Dabei habe ich absichtlich nicht exakt auf der Linie gearbeitet. Den schönen Baumwollstoff mit den kleinen Ankern habe ich bei „Elsbeth und ich“ in Bochum gekauft.

Der Außenstoff des Stiftemäppchens ist ein sehr robuster, canvasähnlicher Baumwollstoff, der dem Ganzen etwas Stabilität gibt.

image

image

image

image

image

Die kleinen Papierschiffchen habe ich zum Schluss noch an die Geschenkboxen gehängt, die kleinen Ministempel stammen aus meiner kleinen Stempelsammlung. Ich liebe sie. Sie kommen immer wieder zum Einsatz.

image

image

image

Anker und Schiffchen sind so schöne Symbole für die Kommunion.

Freunde sind wie Anker. Sie geben uns Halt und einen festen Ort, an den wir zurückkehren können, wenn wir uns auf unserer manchmal stürmischen Reise durch das Meer, das Leben heißt, befinden. Freunde sind ein Geschenk. So wie das Leben auch. Ein Geschenk von Gott.

Schiff ahoi!

Lieber F und M und P!

Ich wär gern dabei gewesen an eurem besonderen Tag! Ich hoffe, dass ihr ganz viel Spaß hattet und dass es fröhlich zuging mit euren Familien und allen, die Ihr gerne habt!

 

 

2 Gedanken zu „Stiftemäppchen mit Initialen

  1. Katrin

    Liebe Britta,
    ich bin total gerührt. Ein ganz tolles Geschenk. Mats hat sich sehr darüber gefreut (und ich auch!).
    Es ist alles so unglaublich liebevoll. Vielen, vielen Dank – auch im Namen von Mats. Nur soooo schade, dass Du nicht bei uns warst.
    Wir wünschen Dir eine ganz tolle Zeit und freuen uns, wenn Du wieder bei uns in der Nähe bist.

    Liebe Grüße Deine Katrin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.