24. April 2014

Kraniche

Heute zeige ich euch, wie man mit ein wenig Papier und Geschick ein schönes Vogelmobile basteln kann.

kraniche

Die Faltanleitung für einen Origami-Kranich findet ihr an diversen Plätzen im Internet. Man kann sich auch eine Videoanleitung zu Hilfe nehmen- so habe ich es auch getan. Ich finde dieses Video sehr einfach und zum Nachfalten geeignet: Kranich-Video

Mein Mobile besteht aus sieben gefalteten Kranichen. Ich habe weisses Papier in der Größe 15cm x 15cm gewählt. Man kann jede beliebige andere quadratische Größe nehmen und natürlich sieht auch farbiges Papier schön aus. Am besten verwendet man richtiges Origami-Papier, das lässt sich sehr viel einfacher falten als herkömmliches Zeichenpapier, was ich leidlich feststellen musste. Denn meine Kraniche wurden aus normalem Bastelpapier hergestellt.

Die einzelnen Kraniche habe ich mit durchsichtigem sehr feinen Nylongarn miteinander verbunden. Dazu habe ich eine normale Nähnadel verwendet.

Unter den letzten Kranich habe ich eine kleine Kristallkugel gehängt- als kleinen Glitzerpunkt und gleichzeitig um das Papiergebilde etwas zu beschweren. So hängt es schöner.

Foto(5)

Zum Schluß noch ein paar Worte zur Bedeutung der Kraniche:

Schon in der Mythologie wird über die Kraniche als Glücksbringer berichtet. Man findet sie auf altägyptischen Grabplatten ebenso wie in russischen Märchen. In Indien wird der Kranich sogar als Gott verehrt, in China gilt der Himmelsbote als Symbol für Weisheit und ein langes Leben. In Japan werden Papierkraniche als Glücksbringer gefaltet.

Seinen Namen als „Vogel des Glücks“ soll der Kranich allerdings in Schweden erhalten haben, wo sein Erscheinen im Frühjahr das Ende der dunklen, kalten Zeit einläutet. Und zu diesem Einläuten des Frühlings zogen die kleinen Papierfiguren auch in unser Haus ein und mit ihnen warme Sonnenstrahlen und bunte Frühlingsgefühle…

Vielleicht brauchst du ja auch ein paar Glücksbringer?

Viel Spaß beim Falten,

Glück auf!

  • Britta
  • PS: Alle Deutungen und Bedeutungen dieser majestätischen Vögel beschreiben nicht annähernd wie es sich anfühlt, wenn man ihnen bei Dämmerung bei ihrer Rückkehr zu ihren Schlafplätzen in den geschützten Uferzonen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft zuschaut. Ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich an dieses atemberaubende Naturschauspiel zurückdenke!

 

 

 

 

 

 

 

5 Gedanken zu „Kraniche

  1. steffi

    Hallo,
    die Kraniche sind wunderschön und ich habe sie gleich nachgefaltet, da ich Origami gerne mache. Die Symbolik des Kraniches war mir gar nicht klar und daher habe ich mir gleich auch ein Mobile gebauch.
    Sieht voll schön aus und tut gut das gefühl einen Glücksbringer im Haus zu haben.
    Danke

    Antworten
    1. Britta Hamel Beitragsautor

      Liebe Steffi,
      Ich freue mich,dass sie dir gefallen!! Davon kann man ja nicht genug haben, was? LG

  2. Susanne

    Die beste Methode, eine gute Idee zu bekommen,ist, viele Ideen zu haben.
    Britta, die hast du!!!
    LG….. Susanne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.